Khublei

Hilfsbedürftige Menschen

Waisenkinder - aktuelles Beispiel

Wir erfuhren von drei Waisenkindern: Zwei junge Frauen, Arda Thubru, 21 Jahre, ihre Schwester Arka, 18 Jahre, und deren Bruder Wandame, 12 Jahre. Ihr Vater hatte die Familie verlassen und die Mutter konnte die Familie allein nicht ernähren. Deshalb haben die beiden Mädchen die Schule nach der zweiten Klasse verlassen. Arda und Arka arbeiteten in einem großen Haus als Haushälterinnen. Aufgrund der Coronakrise verloren sie diese Arbeit, und sie kehrten in ihr Dorf zurück. Wandame konnte die Schule bis zur 6. Klasse besuchen. Aber dann reichte das Geld nicht mehr. Er musste zuhause helfen und zum Lebensunterhalt der Familie beitragen. Das Haus, in dem sie wohnen, ist in einem schlimmen Zustand. Die Mutter hatte mit Baumaßnahmen begonnen, verstarb aber nach längerer Krankheit. Jetzt wohnen die drei Geschwister unter extrem dürftigen und unhygienischen Verhältnissen in diesem Haus und wissen nicht weiter.

Wir wollen Menschen helfen, die durch welches Unglück auch immer, in eine prekäre Situation geraten sind. Sei es durch den Tod eines Angehörigen, durch Krankheit oder was immer auch im Leben passieren kann. Wenn unsere Partner vor Ort ein Hilfeersuchen bekommen oder eine Familie antreffen, die nicht mehr weiter weiß und auf Unterstützung angewiesen ist, dann möchten wir einspringen und versuchen, die Not zu lindern.

Unsere Aktivität

Wandame erhält über eine Patenschaft bei uns die Möglichkeit, jetzt wieder zur Schule zu gehen. Die nächste Maßnahme, die wir unterstützen wollen, ist, das Haus für die drei Waisen in einen bewohnbaren Zustand zu bringen.
Und unsere Partner vor Ort setzen sich dafür ein, für die beiden jungen Frauen eine neue Anstellung zu finden.